English (United Kingdom)
goeschlgoeschl papier
 

Roland Goeschl, bedeutender Vertreter der österreichischen Avantgarde nach 1945, steigerte die konkrete Geometrie seiner Objekte mit den Primärfarben der Bauhaus-Ära Rot, Blau, Gelb.
 

Seine "farbige Erweiterung der Plastik" beschert dem auf puren Grundformen beruhenden Konstruktivismus zusätzlich abwechslungsreiche Vielfalt. Der Betrachterin, dem Betrachter entfaltet sich allerdings der volle Genuss meist erst beim Umrunden der Objekte. Durch die nuanciert versetzte, streng geometrischen Prinzipien gehorchende Choreografie der Wiederholung gleicher Grundformen scheinen die Objekte in steter Bewegung. Roland Goeschl brachte uns das Universum evolutionärer Spielarten mit einfachen visuellen Formeln auf den Punkt.

Roland Goeschl ist am 25.12.2016 in Wien verstorben.

PARNASS - Nachruf Silvie Aigner
Der Standard - Nachruf Roman Gerold