English (United Kingdom)
08 kt 2016 Papiercollage 150x150 02 tk Schichtungen 201204 tk 2016 karton collagiert 25x25
 

Thomas Koch's Kunst ist es, das Geschaute – Raumsituationen, Stilleben – in seine eigene Formensprache und Farbenwelt zu transferieren.


So erscheinen seine Bilder, Zeichnungen und Objekte zwar gänzlich gegenstandslos, sie sind es im Grunde auch, der inspirierende Impuls entspringt jedoch immer der ihn umgebenden Wirklichkeit.

Linien und Flächen in faszinierendem Duktus erzählen von einer geheimnisvollen und gleichzeitig vertrauten Lebensqualität, in die man gerne eintaucht, sich ungehemmt darin verliert. Die lebensfrohe Grundstimmung seiner Werke laden ein zu einer nicht enden wollenden Entdeckungsreise, die Thomas Koch durch seine meist quadratischen Raster, quasi in Kapitel ohne Hirarchie, teilt. Wo kein Ende ist braucht es auch keinen Anfang.