English (United Kingdom)
taupe
 

Julian Taupe

1954 geboren in Gritschach bei Villach, Kärnten
1976–1981 Akademie der bildenden Künste, Wien (Prof. Max Weiler)
1981–1983 Lehrbeauftragter bei Prof. Arnulf Rainer, Akademie der bildenden Künste, Wien
1983–1984 Österreichisches Staatsstipendium für bildende Kunst
1984 Humanic-Artist in Residence, Genf
2002 Fundacion Valparaiso, Mojàcar, Almeria
2011 Paris-Stipendium des Landes Kärnten?2014 Volksbank-Kunstpreis
Lebt und arbeitet in Wien und Kärnten

Ausstellungen national und international
national: Museum Moderner Kunst Kärnten; Museum Liaunig; Galerie Welz, Salzburg; Galerie Walker, Wien; NÖ-Dokumentationszentrum für Moderne Kunst; Landesmuseum Joanneum, Graz; Trakl-Haus, Salzburg; Kärntner Landesgalerie, Klagenfurt
international: Internationale D´Arte Alla Biennale Di Venezia, Palazzo Bonvicini, Venedig/I; Galerie für Gegenwartskunst, Bonstetten/CH; Museum Moderner Kunst – Wörlen, Passau/D; Pittura, Galerie Christine Colas, Paris/F; Galerie Blau, Palma de Mallorca/E; Museum der schönen Künste, Budapest/H; National Gallery of Modern Art, New Delhi; National Gallery of Modern Art, Bombay/IND